Bildende Kunst

Wilhelm Hallen – „HALLEN #3“

Die alte Eisengießerei Winkelhof nunmehr WILHELM HALLEN ist ein denkmalgeschütztes Ensemble aus diversen Hallen, Loft-Flächen und Büros aus rotem Backstein. Unter dem Titel „HALLEN #3“ präsentieren die Wilhelm Hallen die dritte Edition des Art-Week-Ausstellungsprogramms  als Gruppenausstellung mit fünfzehn beteiligten Galerien aus Berlin.

In den Hallen können insbesondere die zum Teil voluminösen Werke ihre volle Wirkung entfalten und den Betrachter in eine fremde Welt entführen.

Ich dachte, ich hätte mit dem Gang durch die Hallen die Ausstellungsräume durchschritten, als ich fast unscheinbar einen Eingang zu meinem bemerkenswerten Ausstellungssegment entdeckte. Unter dem Titel “I see you” hat die Berliner Künstlerin Anna Borowy nach ihrer erfolgreichen Premiere im April 2022 auf dem Teufelsberg nun neue Räumen gefunden. Der Anspruch ist, abseits von Kunstmarkt und Galerien einen selbst organisierten Ausstellungraum von den Künstlerinnen und Künstlern zu schaffen – „unabhängig, wertungsfrei, einzig verpflichtet der Kunst und der Liebe zu ihr“.

Neben einem, mich sehr beeindruckendem Werk von ihr erregte insbesondere ein Gemälde von Jonas Burgert meine Aufmerksamkeit. Interessant, dass in den Reigen dieser bildenden Künstler sich der Schauspielers Lars Eidinger mit seinen Fotografien einreihte.

Aufrufe: 29

Schreibe eine Antwort