Kiez & Mehr

Kiezbühne am Klausener Platz

Neugierde trieb mich in den benachbarten Klausener-Platz-Kiez, wo die allmonatliche offene Kiezbühne im Stadtteilzentrum Diwan stattfand. Hier wird Künstlern die Möglichkeit geboten, die Bühne für eine 5-10 minütige Performance zu nutzen.

Das bunte Programm, welches von Liedermachern, über Tänzerin und Stimmen-Imitator sowie “Poetry-Slammer” bis zum Auftritt einer Mini-Band reichte, wurde von Elke Querbeet und ihren Moritaten und Bänkelliedern eröffnet. Begleitet wurde sie von Tal Balshai, der im Laufe des Abends auch sein neustes Musikprojekt vorstellte.

« 1 von 6 »

Seele der ganzen Veranstaltung ist Olaf Maske – diesmal ohne Spontanitäter – , der als Organisator, Moderator und Techniker zum Gelingen maßgeblich beiträgt.

Mein Tipp: Am 25. Mai findet ab 20:00 Uhr die nächste Veranstaltung statt!!

Aufrufe: 672

Schreibe eine Antwort